Stellungnahme MdB Peter Weiss zur Abstimmung zum Milliardenkredit für Griechenland

Von: Weiss Peter [mailto:peter.weiss@bundestag.de]
Gesendet: Montag, 10. Mai 2010 14:41
An: ‚Bernhard Wedeking‘
Betreff: AW: Ihre Abstimmung zum Milliardenkredit für Griechenland

Sehr geehrter Herr Wedeking,

Sie fragen mich in Ihrem der Bild- Zeitung entnommenen Brief, ob ich bereit wäre, in Höhe meiner Abgeordneten Diät für die Bürgschaft für Kredite an die Griechen zu bürgen. Ich denke, dass ich mit viel mehr bürge, als mit meiner Abgeordneten Diät, nämlich mit meiner beruflichen und politischen Existenz.

Wenn ich Ihrer Meinung nach den falschen Vorschlag wähle, können Sie mich als Wähler bei der nächsten Wahl des Deutschen Bundestages mit Ihrer Stimme abwählen. Wenn ich aber Ihrem Aufruf und dem Aufruf der Bild Zeitung folge, frage ich Sie: Wer bürgt dann und womit? Ich darf Sie bitten, diese Frage auch an die Redaktion der Bild Zeitung weiterzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Weiß MdB

_____________________
Büro Peter Weiß MdB
Abgeordneter des Wahlkreises
Emmendingen-Lahr
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: (030) 227 77 333
Fax: (030) 227 76 387

peter.weiss@bundestag.de
http://www.peter-weiss.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Antwort von MdB, Griechenland abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s